M#14: Rund um FFB

  • slide0
  • slide1
  • slide2
  • slide3
  • slide4
  • slide5
  • slide6
  • slide7
  • slide8
  • slide9
  • slide10

Wann

Wenn es bis auf kleine Ausnahmen flach sein soll – und im Sommer lieber unter der Woche, da ist sonst Richtung Ammersee die Hölle los...


Einkehr

Wer schon früh Hunger hat: Bei Kilometer 23 das Bräustüberl in Maisach. Ansonsten nach ca. 50 Kilometern in Stegen am Ammersee: super Blick & lecker Eis, dafür nimmt man auch mal kurz ein wenig mehr Verkehr in Kauf.


Lieblingstour, weil

Auf kleinen Straßen oder separaten Radwegen größtenteils flach unterwegs, zwischendrin mal Sicht auf die Alpen und 'ne Pause mit Eis am See.

Fürstenfeldbruck und Ammersee in einer Tour – da kann man als „südlicher“ Münchner schon mal Angst vor Verkehr bekommen, so jedenfalls das Vorurteil. Dank perfekten Radwegen und Nebenstraßen ist man hier aber kaum in direktem Kontakt mit den Autos. Ein Profil der Form flach-wellig-flach und gelegentlicher Berg- und Seeblick tun ihr übriges und locken zur Fahrt in den Münchner Westen – die sich übrigens dank der Streckenführung durchaus auch für schnelles Tempo eignet.

Eckdaten

Streckenlaenge76 km

Hoehenmeter400 HM

FahrtzeitNachmittagsrunde

Hügel (nur ein paar)

AnstiegeDer längste: 40 Höhenmeter bei Kottgeisering

Lieblingstour von

Christian

Ist vorbildlicherweise sehr aktiv beim "R.C. Die Schwalben München 1894 e.V."  - hier vor allem auch in der Sektion Cyclocross unterwegs, so z.B. maßgeblich an der Organisation vom Munich Super Cross beteiligt. Bekommt hier deshalb auch noch seine Lieblingstour auf Schotter, startet aber erst mal mit einer Asphaltrunde.

 

Download

GPS-Track kommt

Die Tour

Vom Bahnhof in Gröbenzell ist man schnell raus aus der Stadt. Hinter Eschenried teil man sich am Wochenende das Sträßchen noch kurz mit anderen Münchner Ausflüglern, bevor man rechts abbiegt und ab da fast ausschließlich kleinere Straßen oder seine eigenen Fahrspur in Form perfekt asphaltierter Radwege vor sich hat. Kurze Ausnahme: vor Malching muss man einen Kilometer auf die Straße bevor wieder ein Radweg auftaucht – viel Verkehr herrscht hier zwar meistens nicht, dafür im Normalfall Gegenwind.

Was macht der Wind?

Das relativ flache Land und die viele Landwirtschaft in dieser Gegend bedeutet nämlich, dass diese Tour sehr windanfällig ist. Je nach Windrichtung & -stärke fühlen sich die jetzt auf knapp 30 Kilometer kommenden ca. 100 Höhenmeter schon mal wie ein veritabler Anstieg an... Bei Windstille oder gar Rückenwind merkt man dagegen bis auf kurze Ausnahmen (nämlich die Hügel in Palsweis, Fußberg und Kottgeisering) kaum, dass es bergauf geht.

Berg- und Seeblick und Ausflügler

Allerdings reichen vor allem die letzten 40 Höhenmeter vom Anstieg in Kottgeisering, um einen Wahnsinsblick über den Ammersee, Kloster Andechs und bis hin zu den Alpen zu haben – nach kurzem Fotostopp geht es dann bergab (Hui!! Aber Obacht, unten recht überraschend ein Stoppschild) runter an den Ammersee, wo sich die Strandbar oder die Eismanufaktur für eine Pause anbieten. Vorsicht, da das auch viele andere Ausflügler wissen ist hier mit erhöhtem Verkehr zu rechnen.

Und Zurück

Die nächsten Kilometer enthalten noch ein paar Hügel und die Tour führt für 10 Kilometer auf kleiner Straße oder separatem Radweg an der A96 entlang – kurz mal freuen, dass man selbst auf dem Rad statt im Auto sitzt. Ab Kilometer 60 geht es dann fast nur noch (leicht) bergab – tourentypisch ein gutes Stück davon wieder mit eigenem Radweg, bevor man ab Puchheim die letzten Meter zurück nach Gröbenzell im Verkehr mitschwimmt.

Alternativen

Wer mag kann mit der S-Bahn erst in Maisach einsteigen: spart ca. 23 Kilometer.

  • avatar image
    Christopher J.
    Mai 3rd, 2018 at 3:10 pm

    Achtung, aktuell (Stand 1/5/18) ist zwischen Jesenwang und Reichertsried mit Baustelle und entsprechend mehr (LKW)-Verkehr zu rechnen, evtl. muss man sogar der Umleitung folgen.
    Außerdem wird auf dem Abschnitt vor Gilching gebaut, das scheint was größeres zu werden. Also auch da: Augen auf, LKW unterwegs…

    Reply

Sag deine Meinung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen